Europa zusammenbringen statt spalten – Politischer Kaffeeklatsch mit Sven Giegold in Schloß Hamborn

Globale Herausforderungen kann heute kein Staat mehr alleine bewältigen. Ob Klimakrise, Digitalisierung, Migration, Terrorismus, Sicherheit oder Steuerbetrug: All das meistern wir nur mit einem vereinten Europa, das zusammenhält und zusammenarbeitet. Einem Europa, das seine Werte ernst nimmt: Menschenrechte und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Solidarität und Menschlichkeit.

Viele Mitgliedstaaten handeln Gleichwohl national egoistisch, leider auch die Große Koalition in Deutschland. In etlichen Mitgliedstaaten werden rückwärtsgewandte, nationalistische Töne immer lauter. „Brüssel“ wird zum Sündenbock für nationale Versäumnisse gemacht. Mit dem Austritt Großbritanniens („Brexit“) dreht sich das Rad der Integration in der Geschichte der EU erstmal nicht vorwärts, sondern zurück.

Diskutiert mit Sven Giegold (MdEP) am Mittwoch, 20. September, beim politischen Kaffeeklatsch in Schloß Hamborn, wohin der Kompass zeigt. In Richtung europäische Solidarität? Oder zurück zur kurzsichtigen Kleinstaaterei?  Wir Grüne wollen ein vereintes Europas, das zusammenhält und auch in schwierigen Zeiten den Weg europäischer Integration weiter geht. Kaffee und Kuchen gibt es ab 15 Uhr. Das Grüne Büro koordiniert eine Mitfahrerbörse nach Schloß Hamborn.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld