„Historische Radtour“ mit Manfred Köllner, Hartmut Oster & den Delbrücker Grünen

Nicht auszudenken, wenn die alten Römer schon das Fahrrad erfunden hätten. So mussten sie größtenteils zu Fuß durch das unwirkliche Germanien marschieren. Wir dagegen haben es gut, können uns auf’s Rad schwingen und beflügelt durch die Gegend radeln.Beispielsweise am Sonntag zum Römerlager nach Anreppen. Dort erläutert der Heimatforscher Manfed Köllner nicht nur die Ausgrabungen an der Lippe, sondern erzählt auch über die Feldzüge der Römer in Germanien und das Leben in der damaligen Zeit. Anekdötchen aus jüngeren Zeiten kommen gewiss auch zur Sprache.

Startpunkt der „histotischen Radtour“ der Grünen in Delbrück ist um 14 Uhr der Kirchplatz in Delbrück. der Grüne Bundestagskandidat Hartmut Oster, im Bild vor einen zeitgenössischen Bruchsteinwand, radelt mit. Zu Beginn führt der Historiker und Stadtführer Manfred Köllner kurz in die Entstehungsgeschichte der Pfarrkirche St. Johannes Baptist ein. Die ersten Stationen auf dem Weg nach Anreppen werden der Schlinghof und der Delbrücker Galgen sein. Die Rückfahrt führt nach Boke zur Kirche und zur historischen Gaststätte „Schwanenkrug“. Ausklang der Radtour soll gegen 17:00 Uhr am Pastorat in Delbrück sein. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld